Europäischer Krebskongress - unser Beitrag

19.04.2018 22:44

Vortrag auf der ESTRO

Optical surface scanner, indexed patient support and IGRT make skin markers obsolete for patient positioning in external beam radiotherapy

Als eine der ersten Einrichtungen weltweit setzen wir konsequent auf eine neue Methode zur Patientenpositionierung für die Strahlentherapie. Wir nutzen eine Kombination aus voll indexierter Lagerung, einem optischen Oberflächenscanner und routinemäßig bei jeder Fraktion durchgeführter bildgestützter Positionierung.

Damit erreichen wir eine hohe Zielgenauigkeit mit einem spürbaren Vorteil für alle unsere Patienten. Ohne die üblichen Anzeichnungen können sich unsere Patienten auch während der Therapie waschen und es bleiben keine sichtbaren Erinnerungen an die Strahlenbehandlung zurück (keine Tattoos).

In unserem Vortrag stellen wir unseren Workflow vor und berichten über eine hausinterne Studie, welche die erreichte Positioniergenauigkeit gegenüber der traditionellen Methode untersucht. Für interessierte Einrichtungen bieten wir Führungen an, welche über die Firma CRAD organisiert werden können.

Zurück