Anschlussheilbehandlung und Reha-Maßnahmen

Für viele Tumorerkrankungen sind Reha-Maßnahmen und Anschlussheilbehandlungen ein wichtiger Bestandteil des Therapieprozesses. Die Kosten hierfür werden vom Rentenversicherungsträger übernommen. Die jeweiligen Kureinrichtungen sind oft auf bestimmte Patientengruppen spezialisiert und es gibt auch die Möglichkeit, eine Wunscheinrichtung zu benennen.

Bei der Beantragung hilft Ihnen der Sozialdienst, welcher jeden Mittwoch von 8–12 Uhr in unserer Einrichtung Sprechzeiten anbietet sowie Mitarbeiterinnen vom Home Care Sachsen e.V.,welche mittwochs in der Zeit von 13-18Uhr zur Verfügung stehen.

Sollte Ihre Bestrahlungszeit ungünstig liegen, informieren Sie bitte die MTRA am Gerät, die dann Ihren Termin entsprechend anpasst.